Der Bolonka Zwetna

Der Bolonka Zwetna wurde vor mehr als 100 Jahren ausschließlich in Russland und den Ländern der späteren Sowjetunion gehalten. Der Name der Rasse heißt auf Russisch: "Zwetnaja Bolonka", was soviel wie "buntes Schoßhündchen" bedeutet. Die Größe liegt zwischen 22-26cm und das Gewicht kann 2,5-5kg betragen. Der Bolonka hat ein seidiges, weiches Fell ohne Unterwolle, welches nicht haart. Es sollte allerdings regelmäßig gut durchgebürstet werden, damit es nicht zu Verfilzungen kommt. Erwünscht ist eine leichte Welle, bis offene Locke. Ihre Lebenserwartung liegt bei 15 Jahren.

 

Wesen und Charakter

Bolonka Zwetna sind wuschlige, kleine Kobolde und ebenso sehr anhänglich, freundlich, gelehrig und feinfühlig. Sie sind ideale Spielgefährten für Kinder, aber genauso genießen auch ältere Menschen das Zusammenleben mit den kleinen Strolchen. Bolonkis schützen vor Einsamkeit und Langeweile, ohne dabei zu aufdringlich zu werden. Durch ihren Charme und ihre Interlligenz erobern sie ihren Besitzer im Sturm.

 

Farben

creme: elfenbeinfarbiges, leicht gelbes Weiß, bzw. blond. Ohren und Rute sind oft eine Nuance dunkler gefärbt als der Rest des Fells.

 

champagner: kräftiger Labradorblond. Die Farbe kann erwachsen intensiv bleiben oder aufhellen.

apricot: warmer Aprikosenton, bis leicht orange. Kann ebenfalls aufhellen.

 

(fuchs-)rot: intensiver goldener Ton mit kräftigem Rotstich. Kann von orange bis zu einem recht dunklem Rot variieren. Hellt mit der Zeit etwas auf. Kein schwarz im Fell.

 

kaffeebraun: die Welpen werden (Nutella-)braun geboren, jedoch beginnt das Aufhellen schon mit 7/8 Wochen. Bis zu einem Alter von eineinhalb Jahren ist das Fell dann zu creme aufgehellt. Es bleiben nur noch Ohren und Rute braun. Augen oft hellbraun oder grün. Brauner Nasenspiegel.

 

schokobraun: Geburtsfarbe ist sehr dunkles Braun (Zartbitterschokolade). Kann im Erwachsenenalter intensiv bleiben oder zu einem Zimtton aufhellen, auch Ergrauen ist möglich. Brauner Nasenspiegel.

 

lackschwarz: Welpe wird schwarz geboren und bleibt es auch, minimale Aufhellung ist möglich.

 

anthrazit: Welpen werden auch schwarz geboren hellen aber langsam zu anthrazit auf.

 

sepiaschwarz: werden ebenfalls schwarz geboren, hellen aber schon sehr früh auf bis sie schließlich silbergrau sind.

 

rot-zobel/rot-braunzobel: kräftiges Rot mit schwachen oder mittlerem Eumelanin* (braunes oder schwarzes Pigment)

 

rotgold-zobel/rotgold-braunzobel: oranges Rot mit schwachen oder mittlerem Eumelanin (br. oder schw. Pigment)

 

gold-zobel/gold-braunzobel: leichter Goldton mit schwachen oder mittlerem Eumelanin (br. oder schw. Pigment)

 

creme-zobel/creme-braunzobel: Gelbton mit schwachem oder mittlerem Eumelanin (br. oder schw. Pigment)

 

Die Zobelfarben gibt es auch mit starkem Eumelanin, dann ist das - schwarze oder braune - Deckhaar sehr stark ausgeprägt.

 

brown & tan/black & tan: (tan=loh) Die Tan-Abzeichnung kann die gleiche Abstufung der Rotintensität aufweisen wie bei den hellen Grundfarben, also von creme bis (fuchs-)rot. Bei der Geburt sind die Tan-Abzeichen klein und vergrößern sich mit zunehmendem Alter. Das Braun oder Schwarz des brown & tan/black & tan kann ebenfalls ebenfalls entweder dunkel bleiben oder aufhellen.

 

Es gibt auch unterschiedliche Arten von Abzeichen, die ein Bolonka Zwetna besitzen kann:

Extremschecke: das Fell ist überwiegend weiß, weniger als 10% Farbanteil

Schecke: weniger als 50% Farbanteil, unregelmäßige Flecken in verschiedenen Farben

Irischer Schecke: überwiegend farbig,weißer Latz und Bauch, weiße Pfoten, weiße Schwanzspitze. oft weißer Kragen

weiße Abzeichen: kleine weiße Abzeichen an Kinn, Brust und Pfötchen

Tri Color: die Basis des Fells ist brown & tan oder black & tan, zusätzlich weiße Abzeichen

 

Dilute-Farben: (Dilution=Farbschwächung)

blau: Welpen werden schon schiefergrau(blau) geboren, anstelle von schwarz.

isabel: Welpen werden creme geboren, anstelle von rot.

Bei Hunden mit Farbverdünnung kann Color dilution alopecia (CDA) auftreten, diese führt unter anderem zu Haarausfall.

 

 

 

Du willst einen Bolonka - das ist gefährlich.
Es bleibt nicht bei Einem, sei doch mal ehrlich!
Einer ist gar nichts, ein Zweiter muss her!
Ein Dritter ist einfach, ein Vierter nicht schwer!
Ein Hund auf dem Sofa, einer im Bett!
Die andern haben Hunger, ist das nicht nett?
Die Familie bleibt weg, Freunde lassen dich in Ruh'-
Du siehst nur die Hunde und Hundefreunde wie Du!
Die Blumen sind tot, der Rasen ist hin,
wir pflanzen alles neu, hab´ nichts anderes im Sinn!
Ist es das wert, was machst Du da bloß?
Dann kommt schon Dein Liebling und springt auf den Schoß!
Sein Blick wärmt das Herz und um nichts in der Welt,
gäbst Du einen nur her, was bedeutet schon Geld!?
Es muss wohl was wert sein und es muss Dir was geben,
denn sie lieben Dich alle: "Die Bolonkas - mein Leben".
Alles hat sich verändert, nichts ist mehr gleich!
Du liebst Deine Hunde und Deine Seele ist reich!